Leishmaniose

« Zurück zum Glossar

Leishmaniose oder Leishmaniase (fachsprachlich auch lateinisch Leishmaniasis) ist eine weltweit bei Mensch und Tier vorkommende Infektionserkrankung, die durch obligat intrazelluläreprotozoische Parasiten der Gattung:Leishmania hervorgerufen wird. Ihr Verbreitungsgebiet sind die Tropen, aber auch der Mittelmeerraum und Asien. Seit Mitte der 1980er Jahre traten die Sandmücken, welche die Leishmaniose übertragen auch zunehmend in Deutschland auf. Es gibt in Deutschland verstärkt Fälle von Leishmaniose bei Tieren und vereinzelt auch bei Menschen, die Deutschland nie verlassen haben.

Lies unseren Artikel über Leishmaniose beim Hund« Zurück zum Glossar
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am . Setzte ein Lesezeichen permalink.