Die Ankunft einer neuen Katze vorbereiten

© Chinda Sam / Unsplash

Die Ankunft einer neuen Katze sollte vorbereitet werden! Ein sehr wichtiger Punkt ist, der Katze ein warmes Lager bereitzustellen, wo die Katze ruhen und schlafen kann und kein Durchzug herrscht. Sollten Sie eine ältere Katze aufnehmen, die vorher bereits ein Körbchen hatte, so fragen Sie den Besitzer, ob Sie es haben dürfen. Das Körbchen hat für die Katze vertraulichen Charakter. Es hilft ihr, sich schneller an ihr neues Zuhause zu gewöhnen.

  Bevor Sie die Katze abholen, sollten Sie folgende Ausrüstung haben:

  •   Schlafkorb, Katzenklo & Katzenstreu, Futter- und Trinknäpfe, Futter
  •   Spielzeug
  •   Halsband mit Namensschild
  •   Transportkorb

  Schlafkorb:

  • Der Schlafkorb sollte sich an einem warmen Platz ohne Durchzug befinden. Nach kurzer Zeit gewöhnt sich die Katze an ihren Schlafort. Sie sollten also nicht den Platz des Schlafkorbs wechseln. Katzen mögen solche Veränderungen ganz und gar nicht! Überlegen Sie sich vorher genau, wo Sie den Schlafkorb hinstellen.

  Katzenklo:

  • Wenn Ihre Katze nicht ins Freie darf, ist die Anschaffung eines Katzenklos ein Muss! Ein Katzenklo mit einer Abdeckung hat den Vorteil, dass der Katzensand nicht verstreut werden kann.

  Spielzeug:

  • Vor allem junge Katzen brauchen unbedingt Spielsachen. Dabei werden die Muskeln und Reflexe trainiert. Es gibt jede Menge Spielsachen zu kaufen. Achten Sie darauf nichts zu nehmen, was abgebissen und eventuell verschluckt werden kann. Sehr beliebt sind Katzenbäume. Sie bieten der Katze nicht nur gute Gelegenheit die Krallen zu schärfen und zu reinigen, es bewahrt auch Ihr Mobiliar und Ihre Teppiche vor Schäden. Spielzeuge sind für junge Katzen ein Muss, sie sind wie bei uns Menschen ein Teil des Lernprozesses und des Erwachsenwerdens!

  Futter- und Trinknäpfe:

  • Es gibt verschiedenste Näpfchen. Am beliebtesten sind Metall- und Kunststoffnäpfe, die fast unzerstörbar und leicht zu reinigen sind. Glasnäpfe hingegen sind leicht zerstörbar und sollten vermieden werden, da bei einem Bruch Splitter und Scherben verschluckt werden können. Kombinierte Wasser- und Fressnäpfe sind ebenfalls nicht zu empfehlen, da es schwierig sein kann, das Wasser zu wechseln, wenn die Katze das Futter noch nicht aufgefressen hat. Futternäpfe mit Zeitschaltuhr sind für Berufstätige ganz praktisch. Bei einer bestimmten Uhrzeit öffnet sich der Deckel zum Futter.

  Transportkorb:

  • Transportkörbe sind z.B. wichtig beim Transportieren der Katze zu Tierärzten.

  Halsbänder mit Namensschild:

  • Für den Fall, dass Ihre Katze weg läuft, besteht immer noch die Hoffnung, dass sie zurückkommt bzw. gefunden wird, solange entsprechende Informationen am Halsband zu finden sind.
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Katzen. Setzte ein Lesezeichen permalink.