Katzen Husten

© Amandad / Pixabay

Als Katzen Husten wird die Infektion und Entzündung der Luftwege (Bronchien) bezeichnet.

Rasselnde Atmung, kräftiger, anfallsweiser Husten und Schleimauswurf zählen zu den häufigsten Symptomen. Schwere Erkrankungen werden von Fieber und Schwächeanfällen begleitet und können auf Brustfell und Lunge übergreifen. Bakterien, Parasiten (besonders Spul- und Lungenwürmer) und Viren gelten als Ursache von Katzen Husten. Trockene Luft, reizende Substanzen, feuchte Witterung, Allergien und Unterkühlung können den Ausbruch der Krankheit begünstigen.

  Symptome

  •   Atemnot
  •   akuter Husten mit Fieber
  •   Abgeschlagenheit

Katzen Husten

  Therapie

Der Tierarzt kann bronchienerweiternde Medikamente gegen Katzen Husten verschreiben. Auch Präparate zur Schleimlösung und Hustendämpfung sowie Antibiotika gegen Bakterien sind in der Tierarztpraxis erhältlich.

  Veteri-Tipp

  Zur Vorbeugung gegen Katzen Husten besonders bei reinen Wohnungskatzen die Raumluft befeuchten. Die Bahandlung durch Inhalation mit Kamillendampf oder Kochsalzlösung unterstützen. Ist die Katze bereits erkrankt, darauf achten, dass das Tier besonders viel Flüssigkeit zu sich nimmt. Gegebenenfalls Wasser unter das Futter mischen.