Tumor bei Katze

© gillnisha / Pixabay

Als Tumore werden Erkrankung verschiedener Körperstrukturen und Organe bezeichnet. Tumore zeigen sich bei Katzen meist in nicht schmerzhaften Schwellungen, die sich langsam oder schnell vergrößern können. Starker Gewichtsverlust, Muskelschwund und Müdigkeit können weitere Anzeichen sein. Gesundes Organgewebe wird zerstört, welches zu Funktionseinschränkungen von betroffenen Organen führt.

Als Auslöser gelten Zellen, die sich durch Gendefekte In Krebszellen umwandeln und sich ungehemmt vermehren. Ab einer Größe von einem cm sind Tumore feststellbar.

  Symptome

  •   nicht schmerzhafte Schwellung
  •   Gewichtsverlust trotz Appetit
  •   Muskelschwund
  •   Müdigkeit
  •   Nasenausfluss

  Therapie

Tumor bei Katze werden großräumig operativ entfernt. Nach genauer Klassifizierung des Tumors erfolgen Chemotherapie und Bestrahlung.

  Veteri-Tipp

  Regelmäßig den Körper der Katze abtasten. Nur so können Veränderungen und Tumore frühzeitig erkannt und erfolgreich therapiert werden.