Reha mit Hund, geht das? Wir sagen wie und wo!

Mann im Rollstuhl mit Hund in der Reha
© Rock and Wasp / shutterstock Reha mit Hund

Viele Hundebesitzer wissen während einer Rehaklinik oder Kur Aufenthalt nicht wohin mit dem Vierbeiner. Oft möchten Sie sich auch nicht von Ihrem Tier für die Zeit nicht trennen. Besonders dann, wenn keine nahen Verwandten und Freunde das Tier betreuen können, steht die Frage, wohin man den Hund während der Rehabilitation gibt. Fremde Hände sind oft keine Option. Als Hundebesitzer wissen Sie nicht, ob Ihr Tier gut betreut wird, da der Betreuer Ihren Hund nicht kennt. Außerdem kommen zusätzlich, meist nicht unerhebliche Kosten auf Sie zu, wenn Sie eine Tierpension oder einen Hundesitter buchen müssen. Inzwischen haben sich viele Kliniken entschieden, die Möglichkeit der anzubieten. Hundebesitzer können aufatmen – wir zeigen wo es möglich ist.

Warum Kur mit Hund sinnvoll ist?

Hunde können Ihren Reha Aufenthalt positiv beeinflussen. In vielen Studien wurden inzwischen nachgewiesen, dass Tiere einen positiven Einfluss auf die Genesung haben und sich wohler fühlt. Die Vierbeiner unterstützen die Behandlungen und helfen, das Reha-Ziel zu erreichen. Neben den täglichen Spaziergängen, die für Bewegung sorgen, fördern die Tiere das Selbstbewusstsein und die Kommunikation sowie das Sozial- und Lernverhalten. Herrchen und Frauchen sind ausgeglichener und entspannter.

Werden die Kosten von der Krankenkasse übernommen?

Ob gesetzliche Krankenkasse oder privat versichert, die Kosten für den Hund werden nicht übernommen. Die Kosten für die Unterbringung müssen Sie selber tragen. Dazu kommen Futterkosten, die meist nicht in den Angeboten enthalten sind.

Benötigen Sie einen Blinden- oder Therapiehund, werden diese Kosten vom Kostenträger normalerweise übernommen. Dazu müssen Sie den Antrag beim Kostenträger stellen. Benötigt wird die Kostenzusage der privaten oder gesetzlichen Krankenkasse.

Wie hoch sind die Kosten für Sie als Hundehalter?

Die Kosten sind für die Unterbringung des Hundes unterschiedlich. Meist werden etwa zwischen 5 und 10 € pro Tag für Hund oder Katze erhoben. Dieser Betrag beinhaltet nur die Unterbringung und die Kosten für die reguläre Reinigung sowie Strom und Wasser. Die Kosten für das Hundefutter müssen von Ihnen übernommen werden. Am besten ist sowieso, Sie bringen Ihr eigenes Hundefutter mit. So braucht sich Ihr Hund nicht auf eine andere Futtersorte umstellen. Denken Sie auch an gewohnte Utensilien wie das Hundekörbchen, die Decke oder den Futternapf. Wenn Sie Ihren Hund mit zur Reha mitbringen, muss dieser gegen Tollwut geimpft sein. Am besten ist auch wenn er vorher entwurmt und damit Parasitenfrei ist. Das Ihr Tier Stubenrein sein sollte versteht sich von selbst.
Gute Tipps finden Sie unter
https://www.esccap.de/parasiten/wuermer/

Leider werden diese Kosten nicht von der Krankenkasse übernommen. Daher sind alle Kosten beim Aufenthalt mit Hund wie ein extra Patientenzimmer in den Rehakliniken selber zu tragen.

Wie können Sie in eine Reha mit Hund starten?

Möchten Sie Ihren Hund mit zur Reha nehmen, sollten Sie sich schon im Vorfeld ein paar Kliniken auswählen, die eine Mitnahme des Haustiers gestatten. Sie können nicht bei jeden Kuraufenthalt den Hund mitnehmen. Um einen Platz mit Hund sollten Sie sich frühzeitig bemühen, denn die Plätze sind begrenzt. Die Klinken haben nur einige wenige Zimmer, in denen Sie mit Hund übernachten können.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ihr Hund muss in der Lage sein auch mal ein paar Stunden allein bleiben können während sie in der ambulanten Behandlung sind.. Es ist klar das in den Kureinrichtungen ihr Hund nicht mit zu den Behandlungen darf. Auch wenn die Rehabilitation mit Hund in den aufgeführten Klinken möglich ist, sollte vorherig bei Antragstellung dies mit der Klink. Außerdem ist das Klinikgebäude in den meisten tabu. Um den Hund müssen Sie sich während Ihres Aufenthaltes natürlich selbst kümmern. Viele verfügen über große Parks, in denen Sie Ihren Vierbeiner ausführen können. Dabei gilt Leinenpflicht. Ebenso sollte man bedenken das der Hunde in den Räumlichkeiten ein gutes Sozialverhalten gegenüber Menschen hat. Auch sollte er sich über längere Zeit gelernt haben sich ruhig zu verhalten und alleine im Zimmer zu bleiben nicht bellen oder heulen. Lärm verursachen, Räumlichkeiten zu markieren oder Kot und Kratzen können den Aufenthalt des Hundes in reinen Stress ausarten lassen. Bedenken Sie das Sie zur Erhaltung und Wiederherstellung Ihrer Gesundheit dort sind. Deswegen ist die Mitnahme von Hunden zu den Therapien meist nicht erlaubt. Damit der Hund aufgenommen wird, kann es bestimmte Einschränkungen geben.

Bitte klären mit der Patientenverwaltung folgende Punkte im Vorfeld:

  • Maximalgewicht liegt bei 35 kg
  • maximale Risthöhe beträgt mehr als 75 cm
  • unkastrierte Hündinnen dürfen nicht mitgenommen werden
  • ein ausgeprägtes Territoriales verhalten
  • er wird von Behörden als Gefährlich eingestuft
  • Hund muss gegen Tollwut geimpft sein

Gibt es auch Reha mit Katze?

In einigen Kliniken ist es auch möglich, die Katze oder Kleintiere mit zur Reha zu nehmen. Vor der Kur sollten Sie sich gezielt auf die Suche nach einer entsprechenden Klinik machen und bei dieser anfragen, wann Termine frei sind. Wichtig ist, dass die Krankenkasse sich nicht darum kümmert, ob Tiere in der Kureinrichtung mit aufgenommen werden. Darüber müssen Sie sich selbst informieren. In den Patientenzimmern ist aus hygienischen Gründen sicherzustellen das Kot und Kratzen nicht durch die Katze verursacht wird.

Kliniken in denen Hunde erlaubt sind. Stand 2022 

Wir haben Ihnen eine Liste mit Kliniken zusammengestellt, in denen Sie eine Reha mit Ihrem Hund durchführen können. Bitte nehmen Sie zuerst Kontakt mit den Kliniken auf und klären Sie ab, ob Zimmer, in denen Hunde erlaubt sind, frei sind.

Falls Ihre Klinik in der Liste fehlt, schreiben Sie uns einfach eine Mail an info@veterie.de.

KlinikBundeslandAdresseOrtLeistungen
Dr. Becker Rhein-Sieg-KlinikNRWHöhenstraße 3051588 NürmbrechtNeurologie
Orthopädie
Osteopathie
Dr. Becker Burg-KlinikThüringenBurgstraße 1936457 StadtlengsfeldPsychosomatische Reha
Dr. Becker Klinik JulianaNRWMollenkotten 19542279 WuppertalPsychosomatische Reha
Helios Klinik SchwedensteinSachsenObersteinaer Weg

01896 Pulsnitz

Fachklinik für psychosomatische Medizin

Celenus Klinik CarolabadSachsenRiedstraße 3209117 Chemnitz/OT RabensteinPsychotherapie
Psychatrie
Psychosomatic
Rehaklinik Serrahn MVPAm Pfarrhof 118292 SerrahnFachklinik für Suchtkranke
Klinik Schloß TessinMVPDorfstr. 4819243 Tessin (bei Wittenburg)Suchttherapie
MEDIAN Heinrich-Mann-Klinik Bad LiebensteinThüringenHeinrich-Mann-Straße 3436448 Bad LiebensteinNeurologie
Orthopädie
Kirchberg-KlinikNiedersachsenKirchberg 7-1137431 Bad Lauterbergverschiedene Therapieformen
Fachklinik Curt-von-Knobelsdorff-HausNRWHermannstr. 1742477 Radevormwald Vollstationäre Rehabilitation für Männer
Tagesklinische Rehabilitation für Männer
Stationäre Motivierung für Männer und Frauen
Fachklinik AggerblickNRWMarialindener Straße 2351491 OverathStationäre Rehabilitation der Drogenhilfe Köln GmbH
Fachkrankenhaus VielbachRheinland-PfalzNordhofener Str. 156244 VielbachMedizinische Rehabilitationsklinik für alkoholkranke Männer
Es sind auch Katzen erlaubt
Fachklinik SonnenhofBaden-WürttembergAm Wald 172178 WaldachtalRehabilitation für Innere Medizin und Orthopädie im Schwarzwald
bwlv Fachklinik SchlozBaden-WürttembergIkarusweg 1472250 FreudenstadtRehabilitationseinrichtung für alkohol- und medikamentenabhängige Frauen
Psychosomatische Fachklinik Schömberg GmbHBaden-WürttembergDr.-Schröder-Weg 1275328 SchömbergRehabilitation im Rahmen von seelischen Leidenszuständen wie Angstzuständen, Depressionen oder Belastungsstörungen.​
Klinik Dr. Römer GmbHBaden-WürttembergAltburger Weg 275365 Calw-HirsauAkutklinik für Psychosomatik und Psychotherapie
Fachklinik für psychiatrische und psychosomatische Rehabilitation
Rehaklinik HöhenblickBaden-WürttembergLeopoldstraße 2376530 Baden-BadenFachklinik für Orthopädie, Innere Medizin und Rheumatologie
Fachklinik Fischer-HausBaden-WürttembergMönchkopfstr. 2176571 Gaggenau-MichelbachFachklinik für Rehabilitation suchtkranker Männer
Winkelwaldklinik NordrachBaden-WürttembergWinkelwald 2-477787 NordrachFachklinik für onkologische Rehabilitation, geriatrische Rehabilitation, Kurz- und Langzeitpflege, Gesundheitsurlaub
AWO-Fachklinik SchönauBayernIn der Schneit 188167 GrünenbachFür alkoholabhängige Männer
Klinik BavariaBayernSolla 19-2094078 FreyungAnerkannter Partner der Bundeswehr
Schmerztherapiezentrum Bad MergentheimBaden-WürttembergSchönbornstr. 1097980 Bad MergentheimFachklinik für Spezielle Schmerztherapie und Schmerzpsychotherapie
Medical Park Bad Feilnbach BlumenhofBayernBreitensteinstraße 1083075 Bad FeilnbachFachklinik für exzellente Anschlussheilbehandlung, Rehabilitation und Prävention.  Fachbereichen Orthopädie, Kardiologie, Onkologie und Innere Medizin.
Rehaklinik Schwabenland für Mutter-/Vater-KindBaden-WürttembergBussenstr. 4688525 DürmentingenTherapie für Vater, Mutter und Kind
Heiligenfeld Klinik UffenheimBayernKrankenhausstraße 197215 UffenheimPsychosomatische Reha
PRIVATKLINIK Parkklinik HeiligenfeldBayernBismarckstraße 38-4497688 Bad KissingenPsychische und Psychosomatische Reha
Dr. Becker Kiliani KlinikBayernSchwarzalle 1091438 Bad Windsheim Orthopädie, Neurologie