Tierarztsuche 

Tierarztsuche 

1 / 1

Tierärzte in Augsburg

Bei Augsburg handelt es sich mit knapp 293.000 Einwohnern um die drittgrößte Stadt im Freistaat Bayern. Dementsprechend groß ist auch die Anzahl an Haustieren wie Hunden und Katzen, die in einem der Haushalte Augsburgs ein Zuhause gefunden haben. Wird eines dieser Tiere einmal krank, steht ein Besuch bei einem Tierarzt aus Augsburg an. Da sich in der Stadt, die zu den ältesten Deutschlands zählt, zahlreiche Veterinäre niedergelassen haben, können sich Halter in aller Regel auf eine ausgezeichnete medizinische Versorgung ihrer Haustiere verlassen.

Tierarztpraxen in den verschiedenen Stadtteilen Augsburgs

Lange Fahrtwege stellen für kranke oder verletzte Haustiere viel zusätzlichen Stress dar. Gerade in Großstädten wie Augsburg, das sich immerhin über knapp 147 Quadratkilometer erstreckt, sind Autofahrten häufig mit einem hohen Zeitaufwand verbunden. Den meisten Tierhalter dürfte es daher wichtig sein, dass sich ihr Tierarzt in Augsburg möglichst nahe am eigenen Wohnsitz niedergelassen hat. Glücklicherweise ist das in den meisten Fällen problemlos möglich. Denn in vielen der 42 Stadtteile Augsburgs, wie zum Beispiel Hochzoll, Göggingen oder Bärenkeller, finden sich Tierarztpraxen, die ihre Dienste zuverlässig zur Verfügung stellen.

Tierklinik in Augsburg

Eine modern ausgestattete Kleintierpraxis ist dazu in der Lage zahlreiche gesundheitliche Probleme zu behandeln und ihren tierischen Patienten eine adäquate Betreuung zukommen zu lassen. Allerdings gibt es durchaus auch Fälle, in denen die Möglichkeiten einer normalen Tierarztpraxis nicht ausreichen und sich Tierhalter aus Augsburg an eine Tierklinik wenden sollten. Dort stehen besonders moderne medizinische Geräte, ein erfahrenes Team sowie ausreichend Platz für die stationäre Betreuung zur Verfügung. Gerade bei größeren Operationen und komplexeren Krankheitsbildern lässt sich in einer Tierklinik in Augsburg eine optimale Versorgung der tierischen Patienten sicherstellen.

Tierärztlicher Notdienst in Augsburg

Ein Unfall ist schnell passiert. Ebenso kann es immer vorkommen, dass sich der Gesundheitszustand eines Tieres plötzlich stark verschlechtert. Leider geschieht das nicht immer während der normalen Sprechzeiten der Tierärzte in Augsburg. Bedarf es in der Nacht oder am Wochenende einer medizinischen Versorgung, bleibt betroffenen Haltern nur der Anruf beim tierärztlichen Notdienst in Augsburg. Dort werden kranke Haustiere bei Bedarf an sieben Tagen in der Woche rund um die Uhr behandelt. In einigen Fällen lässt sich so durchaus Schlimmeres verhindern und vielleicht sogar das Leben des kranken Tieres retten. Sollte ein Haustier aufgrund einer Krankheit oder einer Verletzung zu geschwächt sein, um es mit dem Auto zum nächsten Tierarzt in Augsburg zu transportieren, ist es zumindest bei einigen Veterinären möglich, einen Hausbesuch zu vereinbaren. Auch wenn das mit zusätzlichen Kosten verbunden ist, sollten sich Tierhalter aus Augsburg im Zweifel nicht scheuen, ihren Tierarzt auf diese Option anzusprechen.

Spezialisierte Augsburger Tierärzte

Wie ein Hausarzt kein Fachmann für sämtliche Erkrankungen bei Menschen sein kann, kann sich auch ein Tierarzt nicht mit allen Gesundheitsproblemen seiner tierischen Patienten auskennen. Gerade bei schwerwiegenden oder besonders seltenen Erkrankungen kann es daher durchaus sinnvoll sein, einen spezialisierten Tierarzt aus Augsburg zurate zu ziehen. Schließlich verfügt ein solcher Spezialist über umfangreiche Erfahrungen auf seinem Gebiet und weiß daher genau, welche Behandlungsmethoden den meisten Erfolg versprechen. Durch den Besuch bei einem Tierarzt in Augsburg mit entsprechender Spezialisierung lässt sich daher gewährleisten, dass dem Haustier die bestmögliche Behandlung zuteil wird.

Im Zweifel immer zum Tierarzt gehen

Knochenbrüche, offene Wunden oder wiederholtes Erbrechen lassen an der Notwendigkeit eines Termins beim Tierarzt keinen Zweifel. Doch auch wenn die Symptome nicht so eindeutig sind, sollten Tierhalter im Zweifel nicht darauf verzichten, einen Veterinär aufzusuchen. Schließlich sind nicht alle Krankheiten für Laien auf den ersten Blick zu erkennen, obwohl sie möglicherweise einer umgehenden Behandlung bedürfen. Tierhalter in Augsburg sollten daher nicht zögern, sich an einen der niedergelassenen Tierärzte zu wenden. Dank einer Vielzahl an Praxen ist das meist auch ohne lange Fahrtwege oder größere Wartezeiten möglich.