Tierarztsuche 

Tierarztsuche 

1 / 1

Tierärzte in Nürnberg

Mit etwa 515.000 Einwohnern ist Nürnberg immerhin die zweitgrößte Stadt in Bayern. Es ist daher wenig überraschend, dass in der kreisfreien Großstadt auch zahllose Menschen mit Haustieren leben. Für deren medizinische Versorgung steht in Nürnberg eine Vielzahl kompetenter Tierärzte zur Verfügung. Wer sich als Halter um sein krankes Haustier sorgt, kann daher beruhigt sein. Denn dank der großen Anzahl an Tierärzten in Nürnberg fällt es nicht schwer, einen geeigneten Veterinär zu finden.

Tierarztpraxen in den Nürnberger Stadtteilen

Das Stadtgebiet von Nürnberg erstreckt sich immerhin über eine Fläche von gut 186 Quadratkilometern und das Verkehrsaufkommen ist wie in allen Großstädten hoch. Für die Mehrzahl der Halter dürfte es daher kaum infrage kommen, mit dem kranken Tier quer durch Nürnberg zu einem Tierarzt zu fahren. Stattdessen wird in der Regel ein Veterinär in der Nähre des eigenen Wohnortes bevorzugt. Da sich von Schweinau über Gostenhof bis Eibach in den meisten Stadtteilen Nürnbergs Tierärzte mit ihren Praxen niedergelassen haben, ist das im Normalfall sehr gut möglich. Sowohl dem kranken Haustier als auch seinem Halter bleibt der unnötige Stress einer langen Anfahrt daher meist erspart.

Nürnberger Tierkliniken

Nicht immer ist es möglich, eine Krankheit in einer normalen Kleintierpraxis behandeln zu lassen. Eine erforderliche stationäre Pflege oder die Durchführung eines größeren operativen Eingriffs lässt sich oft nur in einer geeigneten Tierklinik in Nürnberg realisieren. Dort erwarten den Halter und seinen kranken Liebling dann ein engagiertes und kompetentes Team sowie moderne medizinische Geräte. Von der ersten Untersuchung bis hin zur Entlassung aus der stationären Behandlung ist auf diese Weise sichergestellt, dass das kranke Haustier in einer Tierklinik in Nürnberg jederzeit bestmöglich versorgt wird.

Tierärzte in Nürnberg mit Spezialisierung

In der Regel haben die meisten Tierhalter in Nürnberg einen Tierarzt, den sie bei allen Arten von Beschwerden mit ihrem Haustier aufsuchen. Allerdings kann es durchaus vorkommen, dass diesem das notwendige Fachwissen für eine zweifelsfreie Diagnose und adäquate Behandlung fehlt. Ist das der Fall, ist die Konsultation eines Experten oft die richtige Entscheidung. Denn ein Tierarzt in Nürnberg, der auf eine bestimmte Fachrichtung spezialisiert ist, bringt im Zweifelsfall einfach mehr Wissen mit. Dadurch lassen sich die Aussichten auf eine erfolgreiche Therapie oft deutlich erhöhen.

Tiernotdienste in Nürnberg

Symptome von Krankheiten können sich oft ganz plötzlich zeigen und auch zu einem Unfall kann es jederzeit kommen. Ist das außerhalb der Öffnungszeiten der Fall, ist eine Behandlung durch den Tierarzt auch in Nürnberg nicht so einfach möglich. Hat der eigentliche Veterinär bereits geschlossen, stehen jedoch zum Glück Tiernotdienste in Nürnberg zur Verfügung. Diese übernehmen die Behandlung kranker Haustiere auch in der Nacht oder am Wochenende, was sich bereits bei einigen tierischen Patienten als lebensrettend erwiesen haben dürfte. Falls der Zustand des kranken Haustieres keine Fahrt zum Tierarzt zulässt, haben Tierhalter übrigens bei einigen Tierärzten in Nürnberg die Möglichkeit, um einen Hausbesuch zu bitten. Das ist zwar mit zusätzlichen Kosten verbunden, erspart dem geschwächten Tier dafür jedoch zumindest vorerst den beschwerlichen Transport in die Praxis.

Tierarztbesuche sind oft unvermeidlich

Es gibt zahllose Gründe, die einen Tierarztbesuch unvermeidlich machen. Neben vergleichsweise harmlosen Beschwerden, wie beispielsweise Zahnschmerzen, können das auch lebensbedrohliche Notfälle, wie zum Beispiel eine Magendrehung, für die vor allem große Hunderassen anfällig sind, sein. Zudem gehören bei manchen Tierarten auch ohne Beschwerden regelmäßige Besuche beim Tierarzt zum Pflichtprogramm für verantwortungsbewusste Halter. Denn zumindest Hunde und Katzen sollten gegen eine Reihe von gefährlichen Krankheiten geimpft und darüber hinaus bei Bedarf entwurmt werden. Wer in Nürnberg wohnt, findet in der Regel ohne Probleme einen kompetenten Tierarzt, der die erforderlichen Untersuchungen und Behandlungen durchführen kann. Halter sollten dabei neben der Entfernung vom eigenen Wohnort durchaus auch berücksichtigen, ob sie sich bei ihrem Tierarzt in Nürnberg gut betreut fühlen und ihr Vierbeiner gut mit dem Veterinär zurechtkommt.